Wie kann ich meine Brille vor Kälte schützen?

In der Winterzeit brauchen nicht nur unsere Haut und unsere Haare besondere Pflege um der Kälte Stand zu halten. Auch unsere Brille sollten wir vor sehr niedrigen Temperaturen schützen!

Brille vor Kaelte schuetzen

So schützt du deine Brille vor Kälte

„Normale“ Wintertemperaturen rund um den Nullpunkt können eurer Brille nichts anhaben. Bei Temperaturen unter -10°C sollte man aber zumindest Vorsichtsmassnahmen treffen. Das bedeutet, seine Brille beispielsweise nicht über Nacht im Auto liegen zu lassen. Dabei könnte sich das Material verziehen und im schlimmsten Fall sogar brechen, denn insbesondere Acetate-Fassungen können durch die Kälte sehr spröde werden. Für eine Bergtour im Winter verzichtet man also besser auf die Brille und greift besser auf Kontaktlinsen oder gar auf eine Skibrille zurück.

Doch nicht nur die Fassung leidet unter extremer Kälte – auch die Gläser können Schaden nehmen. Trotz guter Beschichtung kann es bei extremen Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen auf­grund der unterschiedlichen Struktur von Grundglas und Beschichtung möglicherweise zu Spannungsrissen kommen.

Extra-Tipp: Die Winterzeit ist der ideale Zeitpunkt um einen Sehtest zu machen. Grund: Viele Brillenträger haben den Eindruck, gerade in den trüben und dunklen Monaten schlechter zu sehen. Schuld daran sind oftmals die allgemein diffusen Lichtverhältnisse der Jahreszeit. Liegt tatsächlich eine Verschlechterung der Augen vor, so werden sie unter diesen Bedingungen besonders spürbar – und stellen eine oft unterschätze Gefahrenquelle dar!

The following two tabs change content below.

Jenny

Social Media Manager bei Wear-Lite AG
hält euch über WearLite auf dem Laufenden, informiert euch regelmässig über die neuesten Trends und versorgt euch mit Tipps und Tricks rund um die Brille. Ausserdem ist sie unter socialmedia@wearlite.com für alle Sorgen und Anregungen euer Ansprechpartner.
No Comments

Kommentar verfassen